Home > Termine > November 2018 > Im Verborgenen
Ljuba Arnautovič

»Im Verborgenen«

Lesung aus dem gleichnamigen Roman von Ljuba ARNAUTOVIČ im Rahmen des Pogromgedenkens

Freitag, 9. November | 19 Uhr
Evangelische Kirche im Stadtpark Villach, Hohenheimstr. 3, 9500 Villach

Zielgruppe: Interessierte

VeranstalterInnen: Verein Erinnern Villach, Evangelische Akademie Kärnten, Evang. Kirche Kärnten/Osttirol

Inhalt: Ljuba Arnautovičs aufwühlender, unsentimental geschriebener Debütroman basiert auf der Lebensgeschichte ihrer Großmutter. Im Jahr 1944 arbeitet Genofeva als Sekretärin des Oberkirchenrats in der Wiener Innenstadt. Niemand ahnt, dass sie in ihrer Dienstwohnung hinter der Kanzlei über Monate hinweg Menschen versteckt. Dabei darf ihre politische Vergangenheit unter keinen Umständen ans Licht kommen. Eines Tages muss ein Bekannter, Walter, abtauchen und ist dabei auf ihr Versteck angewiesen. Dort kommen sich die zwei verlorenen Seelen näher. Durch die gelungene Verbindung von Literatur und Zeitgeschichte gelingt es Ljuba Arnautovič in »Im Verborgenen«, Genofevas stillem Heldentum ein Denkmal zu setzen…

Ljuba ARNAUTOVIČ: geboren 1954 in Kursk (UdSSR), lebt nach wechselnden Aufenthalten in Wien, München und Moskau, seit 1987 ständig in Wien. Studium der Sozialpädagogik, Mitarbeit an Projekten des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands (DÖW), Russisch-Übersetzerin, Rundfunkjournalistin. Zahlreiche Radiofeatures, Reportagen, Essays; Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien. „Im Verborgenen“ ist ihr erster Roman.

Eintritt frei! Spenden erbeten!