Home > Termine > Oktober 2020 > Hilfloses Schweigen der Kirche?

»Hilfloses Schweigen der Kirche?«

Seelsorge in Zeiten der Pandemie

Freitag, 23. Oktober | 14–18 Uhr
Festsaal der Diakonie de La Tour Harbach, Klagenfurt

3-Teilige Veranstaltungsreihe mit moderierter Diskussion, Vortrag, Gespräch, Workshop

Zielgruppe: Interessierte, KlientInnen, Mitarbeitende und Ehrenamtliche in Kirche, Diakonie, Caritas, in Seelsorge- und Pflegeberufen

Veranstalter: EAK, Caritas, Diakonie de La Tour, KBW

Inhalt: Leiden im Lockdown – für viele Menschen, nicht nur alte und kranke, war diese Zeit besonders herausfordernd. Und manche haben Kirche dabei als schweigend wahrgenommen: im Aussetzen von Gottesdiensten, Seelsorgebesuchen und pastoraler Begleitung, im Vermissen der kirchlichen AmtsträgerInnen im öffentlichen Leben …

In moderierter Diskussion, Vortrag und Workshop sollen Erfahrungen ausgetauscht werden, soll die Frage nach der Relevanz von Kirche in der Gesellschaft erörtert und dem Bedürfnis nach verlässlichen Rahmenbedingungen in Seelsorge und Begleitung nachgegangen werden.

MODUL 1 – moderierte Diskussion

Hilflose Helfer?

Wie umgehen bei Einschränkungen in Seelsorge und Begleitung. Impulsstatements von KlientInnen und Betroffenen aus Kirche, Bildung und betreuender Pflege (SeelsorgerInnen, Angehörige, Betreuungsdienste, …)

Dienstag, 29. September | 19–21 Uhr
Diözesanhaus / Seelsorgeamt Klagenfurt

Moderation: Mag. Ernst SANDRIESSER, Caritas

MODUL 2 Vortrag + Gespräch

In Krisen systemrelevant?

Von der gesellschaftspolitischen Rolle der Kirche in Pandemiezeiten

Donnerstag, 8. Oktober | 19–21 Uhr
Villach Paracelsussaal

Referent: Univ.Prof. Dr. Ulrich KÖRTNER, Wien

MODUL 3 Workshop

Trotz Distanz nahe am Menschen

Rahmenbedingungen für Seelsorge und Begleitung in Pandemiezeiten

Freitag, 23. Oktober | 14–18 Uhr
Festsaal der Diakonie de La Tour Harbach, Klagenfurt

ReferentIn:
Mag. Renate KREUTZER, Villach
Prim. Prof. Dr. Rudolf LIKAR, Klagenfurt (angefragt)